Schlafstörungen betreffen wohl fast ein Drittel der Bevölkerung. Dr. med. Peter Gabriel, Chefarzt und Ärztlicher Direktor, und Dr. phil. Eva Birrer, Leiterin Schlafmedizin und Therapien, im Interview mit der neuen Zuger Zeitung zum Thema Schlafprobleme und moderne Überlastung.

Auch wenn das Wort «Work-Life-Balance» die Gegenüberstellung und Gewichtung von Arbeit und Leben geradezu anbietet, liegt die Lösung doch in der Zusammenführung der beiden Themen.

Der Besuch beim Zahnarzt sollte für Kinder positiv verlaufen, damit Ängsten vorgebeugt werden kann. Eine positive Vorbereitung hilft dabei. Belohnungsgeschenke setzen Kinder hingegen unter Druck.

Erkrankungen der Mundhöhle, der Kieferknochen und der Zähne werden in der Regel als ein lokales Geschehen ohne Auswirkung auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen betrachtet.