Seeklinik Brunnen, Schlafmedizin

Fast ein Drittel der Schweizer Bevölkerung hat Schlafstörungen. Doch gut schlafen kann man lernen. Ein Besuch in einer Schlafklinik.

«Der Schlaf ist wie ein kleines Vögelchen, das auf der Hand sitzt. Will man es einfangen, fliegt es davon», sagt Michael Ecker. «Bleibt man aber ruhig, bleibt das Vögelchen sitzen. Dann kann man einschlafen.»

Der 45-jährige IT-Spezialist befindet sich seit knapp zwei Wochen in stationärer Behandlung in der Schlafklinik Brunnen, Schwyz. Weitere vier Wochen stehen an. Doch bereits jetzt gehe es etwas besser mit dem Schlafen, sagt er.

» Podcast hören (Radio SRF 2 Kultur vom 18.02.2020)