Die Besten für Ihre Gesundheit
News | Medienmitteilungen

Starkes Wachstum im 2. Betriebsjahr, Fokussierung auf psychiatrische Kernkompetenzen und weiterer Ausbau der Bettenkapazitäten.

Die auf die ganzheitliche Behandlung von Burnout, Depressionen und Schlafstörungen spezialisierte Seeklinik Brunnen AG schliesst per 31. Juli 2017 die Abteilung Orale Medizin und baut ihre Bettenkapazitäten weiter aus.

Die Seeklinik Brunnen konnte sich im letzten Jahr erfolgreich am Markt positionieren und verzeichnete ein starkes Wachstum im zweiten Betriebsjahr. Die insgesamt anspruchsvolle Ausgangslage im Schweizer Gesundheitswesen mit hohem Preisdruck und ungewisser Tarifsituation erfordert eine Optimierung der Strukturen, Prozesse und Kosten. Um die Seeklinik Brunnen langfristig in eine erfolgreiche Zukunft führen zu können, fokussiert die Klinik auf die psychiatrischen Kernkompetenzen für die ganzheitliche Behandlung von Burn-out, Depressionen und Schlafstörungen.

Im Zuge dieser Fokussierung hat der Verwaltungsrat der Seeklinik Brunnen AG entschieden, die Abteilung Orale Medizin per 31. Juli 2017 zu schliessen. Für die Patienten der Abteilung Orale Medizin konnte eine Nachfolgelösung mit der Zahnartpraxis Dr. Weiss - Orale Medizin Walchwil, in Walchwil/ZG gefunden werden. Diese sieht vor, das ganzheitliche Behandlungsangebot fortzusetzen. Ab 1. September 2017 nehmen Prof. Dr. med. dent. Christian E. Besimo und sein engeres Team die Tätigkeit am neuen Standort in Walchwil auf.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Seeklinik Brunnen AG danken Prof. Dr. med. dent. Christian E. Besimo und seinem Team für die langjährigen treuen Dienste und den erfolgreichen Aufbau der Abteilung zum Kompetenzzentrum für Orale Medizin. Das Team konnte sich in den letzten Jahren einen exzellenten Ruf weit über die Kantonsgrenzen hinaus erarbeiten. Wir wünschen Prof. Besimo und seinem Team weiterhin viel Erfolg und Erfüllung.

Die frei werdenden Räumlichkeiten werden für den weiteren Ausbau der Bettenkapazitäten im stationären Bereich benötigt. Mitte August werden die Bauarbeiten für die Erstellung von acht zusätzlichen Zimmern für die stationäre Behandlung von Burnout und Depressionen aufgenommen. Die zusätzlichen Einzelzimmer sind ab Dezember 2017 bezugsbereit. Nach dem Umbau verfügt die Seeklinik Brunnen über 54 Zimmer für Patienten aller Versicherungsklassen.

» Download Medienmitteilung (PDF)


Finden Sie diese Informationen interessant? Dann empfehlen Sie diese Ihrer Familie, Freunden und Bekannten gerne weiter.

weiterempfehlen

Medienanfragen

Seeklinik Brunnen
André Sidler
Marketing und Kommunikation
041 825 48 81
andre.sidler@seeklinik-brunnen.ch