magnolienbaum2

Publikationen | Ratgeber

Hier finden Sie regelmässig aktualisiert die neusten Publikationen der Seeklinik Brunnen, zu den unterschiedlichsten Fachthemen.

Der Stress mit dem Sandmann

Schlaflose Nächte kennen alle Eltern. Und nicht nur sie. Die Schlafstörung ist zur Volksseuche geworden. Aber warum ist die Nachtruhe so problematisch?

» weiterlesen

Was raubt mir den Schlaf?

Schmerzen, Stress, Lärm …  Die Sorge um den Schlaf kann selbst zum Problem werden. Schlafmedizinischer Rat kann helfen, das gesunde Gleichgewicht wieder herzustellen.

» Beitrag als PDF

Ökosystem Darm

Unsere Darmflora bildet das am dichtesten besiedelte Ökosystem der Welt und entscheidet massgeblich über unser Wohlergehen.

» weiterlesen

Schlaflosigkeit: wenn das Sandmännchen streikt

Schlafstörungen sind in der Schweiz eine Volkskrankheit. Jeder dritte Schweizer kann nicht ein- oder durchschlafen. Jeder zwölfte sucht sein Heil in Schlafmitteln. Die sind aber keine Lösung.

Die Schlafspezialistin Dr. phil. Eva Birrer erklärt im Artikel der «Obersee Nachrichten» vom 15.10.2015, warum Schlafstörungen zu einem Teufelskreis werden können.

» Bericht als PDF

Schlafstörungen sind behandelbar

Sich im Schlaf wälzen, morgens um drei Uhr erwachen oder gerädert aufstehen - auf rund 80 verschiedene Schlafprobleme gibt es in der Seeklinik Brunnen eine Antwort.

Die Schlafspezialistin Dr. phil. Eva Birrer erklärt, warum es mehr geht, als um schwarze Augenränder und gähnende Mitmenschen.

» Beitrag als PDF

 

Immer mehr Menschen finden nicht mehr in den Schlaf

Schlafstörungen betreffen wohl fast ein Drittel der Bevölkerung. Dr. med. Peter Gabriel, Chefarzt und Ärztlicher Direktor, und Dr. phil. Eva Birrer, Leiterin Schlafmedizin und Therapien, im Interview mit der neuen Zuger Zeitung zum Thema Schlafprobleme und moderne Überlastung.

» weiterlesen

Hilfe bei Schlafproblemen - ein Ratgeber

Der Schlaf kann in jeder Phase gestört sein, von der Kindheit bis zum höheren Erwachsenenalter. Je nach Alter zeigen sich Schlafprobleme mit unterschiedlichen Gesichtern und die Hilfestellung muss altersspezifisch ausfallen.

» weiterlesen

Finden Sie diese Informationen interessant? Dann empfehlen Sie diese Ihrer Familie, Freunden und Bekannten gerne weiter.

weiterempfehlen

News abonnieren

Suchen