header-mood-01

Orthopädie

Eine repräsentative Befragung von Forschern der Universitäten Basel und Zürich hat ergeben: wir Schweizer schlafen immer weniger.

Im Durchschnitt schlafen wir 38 Minuten weniger, als noch vor dreissig Jahren. Wie kam es dazu? Was hat sich verändert? Wieso verhalten wir uns so und was können wir tun, um uns vor chronischem Schlafmangel und dessen Auswirkungen zu schützen?

Unser Partner, Radio 1, ist diesen Fragen nachgegangen und hat dazu Dr. Eva Birrer, Schlafspezialistin und Leiterin der Schlafmedizin, befragt.

Hören Sie sich den Podcast vom 15.01.2015 an.


» Download Podcast von Radio 1